Neuer Annapurna-Weg

Beschreibung

  • Lodge-Trekking im Annapurna-Gebiet, 16 Tage
  • fantastische Blicke auf Machhapuchhre und die 8000er Annapurna, Dhaulagiri und Manaslu
  • neue Route im Annapurna-Gebiet
  • tiefste Schlucht der Welt
  • heiße Quellen
  • Sightseeing berühmter Kulturstätten
  • technisch leichte Tour mit etwas Kondition

Galerie

Kagbeni Tor zu MustangMuktinath TempelAnnapurna-Gebiet Nähe Muktinath

Programm

1. Tag: Ankunft in Kathmandu, Transfer zum Guesthouse
Angekommen in Kathmandu werden Sie am Internationalen Flughafen in Kathmandu (1340 m) begrüßt und im privaten Pkw zu Ihrem Hotel gebracht. Nach der Begrüßung und Einführung können Sie erste Eindrücke selbst von Nepal gewinnen. Kaum ein Land beeindruckt so nachhaltig wie das ehemalige Königreich am Fuße des Himalaya, ÜF.

2. Tag: Fahrt nach Pokhara (820 m), Hotel
Sie fahren im privaten Pkw nach Pokhara und erhalten dabei erste Eindrücke über das Leben in Nepal. Am Abend können Sie den Tag am Phewa-See ausklingen lassen, ÜF.

3. Tag: Inlandflug nach Jomsom (2740 m), Exkursion nach Marpha (2670 m), Lodge
Nach dem morgendlichen Flug von Pokhara nach Jomsom unternehmen Sie eine Exkursion nach Marpha entlang der linken Seite des Kali Gandaki-Tals. Marpha ist für seine Apfelplantagen bekannt, VP.

4. Tag: Trekking nach Kagbeni (2800 m), Besichtigung des Klosters, Lodge
Sie trekken entlang dem Gandaki Tal nach Kagbeni. Kagbeni ist ein sehr alter Ort mit Lehmhäusern und einem Kloster und gilt auch als Tor zum Mustang-Gebiet,   VP.

5. Tag: Exkursion nach Tiri (2900 m), Besuch der Tiri Gompa, Lodge
Heute machen Sie einen Ausflug nach Tiri und besuchen die Tiri Gompa. Am Abend kehren Sie zurück nach Kagbeni, VP.

6. Tag: Trekking nach Dzong (3729 m), Lodge
Sie trekken über Putak auf ruhigen Wegen nach Dzong, VP.

7. Tag: Trekking  nach Jharkot (3550 m), Lodge
Ihre Tour setzen Sie fort und wandern über Chhyankur, Muktinath-Ranipauwa und Purang nach Jharkot, VP.

8. Tag: Trekking über den Lupra-Pass (3715 m) nach Jomsom, Lodge
Sie nehmen die Route über den Lupra-Pass und genießen die fantastische Fernsicht auf Dhaulagiri und Tukuche Peak. Der Weg führt Sie vorbei an den vom Panda Khola bewässerten Feldern nach Lupra-Dorf (2790 m). Dort steht noch ein altes Bön-Kloster. Danach steigen Sie ab in das Gandaki-Tal und kommen im alten Teil von Jomsom an, VP.

9. Tag: Trekking über Thinigaon, Chhairo nach Marpha (2670 m), Lodge
Von Jomsom wandern Sie nach Thinigaon und weiter zum Dumba-See. Durch herrliche Wacholder- und Nadelbaumwälder steigen Sie auf und genießen die grandiose Aussicht, bevor Sie nach Marpha absteigen, VP.

10. Tag: Trekking  nach Kalopani (2535 m), Lodge
Sie trekken auf der linken Seite des Kali Gandaki bis kurz vor Kalopani. Dort überqueren sie den Fluss und übernachten in Kalopani. Bei klarer Sicht erleben Sie eine farbenprächtige Silhouette von Annapurna I und Dhaulagiri während dem Sonnenauf- bzw.-untergang, VP.

11. Tag: Trekking nach Dana (1400 m), Lodge
Heute erreichen Sie  den Ort Dana, nachdem Sie ab Ghasa auf der linken Seite des Kali-Gandaki-Flusses weiter trekken. Sie schauen sich die Häuser von Dana mit ihren reich geschnitzten Fenstern an. Der Ort ist aus 3 Teilen und lohnt sich für einen Rundgang z. B. vorbei an den Wassermühlen, VP.

12. Tag: Besichtigung des oberen Dorfes Dana, Trekking nach Tatopani (1200 m), Lodge
Nachdem Sie den oberen Teil des Dorfes sich angeschaut haben, brechen Sie nach Tatopani auf. Hier endet Ihr Trekking. Tatopani ist berühmt für seine heißen Quellen. Daher ist es genau der richtige Zeitpunkt, sich in den heißen Quellen zu entspannen, VP.

13. Tag: Fahrt über Beni (830 m) nach Pokhara (82o m), Hotel
Sie fahren mit dem Pkw nach Pokhara und übernachten in Pokhara im Hotel, ÜF.

14. Tag: Rückfahrt nach Kathmandu, Guesthouse
Von Pokhara fahren Sie heute mit dem privaten Pkw zurück nach Kathmandu in Ihre Guesthouse, ÜF.

15. Tag: Sightseeing in Bhaktapur und Pashupatinath-Tempel, Guest-House
Sie besuchen Pashupatinath, die hinduistische Tempelanlage ist weit über die Grenzen von Nepal ein berühmter Pilgerort. Dann fahren Sie weiter nach Bhaktapur. Bhaktapur war zu früherer Zeit die Hauptstadt von Nepal und erlebte Ihre Blütezeit im Malla-Reich. Zahlreiche Bauten und Denkmäler finden Sie vor. Die Stadt ist stark geprägt durch seine handwerkliche Kunst. Anschließend werden Sie zu Ihrem Guest-House in Kathmandu gebracht, ÜF.

16. Tag: Transfer zum Internationalen Flughafen in Kathmandu
Sie werden zum Internationalen Flughafen in Kathmandu gebracht und verabschieden sich von Nepal. Voller Eindrücke über das traumhafte Bergpanorama mit den warmen und freundlichen Menschen beginnt Ihre Heimreise.

Leistungen

  • Übernachtungen mit Frühstück in Kathmandu und Pokhara
  • Vollpension während dem Lodgetrekking
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • Inlandflug Pokhara – Jomsom
  • Transfers mit privatem Pkw wie beschrieben
  • Englisch sprechender Guide
  • Nationalpark- und Trekkinggebühren
  • Porter zum Tragen des Gepäcks
  • Besichtigung wie beschrieben

Nicht enthalten:

  • Visum für Nepal (auch bei Einreise erhältlich)
  • Fehlende Mahlzeiten und alle Getränke
  • Heißes Wasser zum Duschen während dem Trekking
  • Trinkgeld (freiwillig) für Guide und Porter
  • Individuelle Ausflüge und Besichtigungen
  • Persönliche Ausrüstung
  • Zusatzkosten für Mehrgepäck beim Inlandflug (Freigepäck: bis 10 kg + 4 kg Handgepäck)
  • Zuschlag für Einzelzimmer
  • nicht aufgeführte Leistungen

Wählbare Zusatzleistungen (gegen Aufpreis):

Unterbringung

  • in Kathmandu im Guest-House
  • in Pokhara im Hotel
  • während dem Trekking in Lodges

Anforderungen

Technisch leichte Tour mit etwas Kondition

1 3729 m 2 10 x 5 x

Termine

  • 31. März 2018 bis 15. April 2018
  • 20. Oktober 2018 bis 04. November 2018

Reisezeit: Januar – Mai und September – Dezember
Terminierung individuell möglich

Preis

2180,– € pro Person

  • bei Anmeldung 2 Personen vor Ihrer Buchung: 1555,– € pro Person
  • bei Anmeldung 4 Personen vor Ihrer Buchung: 1380,– € pro Person