Klima

Das Klima ist sehr unterschiedlich durch die enormen Höhenunterschiede. Feuchtheißes Klima während dem Monsun im Sommer und Nacht-Temperaturen im Minusbereich sind bereits im September Alltag. Ende Oktober liegen im Hochland die Tageshöchstwerte bei +15 Grad Celsius und nachts um -10 Grad Celsius.

Bedingt durch die Höhenunterschiede ist das Klima in den Wintermonaten im Terrai und hauptsächlich im südlichen Teil des Mittelgebirges mild. Tagsüber können durchaus  Temperaturen um 18- 20 Grad gemessen werden. Daher sind Rundreisen in den Wintermonaten gut durchführbar bei weniger Tourismus als zu den Hauptreisezeiten.

Die ideale Reisezeit beginnt zum Ende des Monsuns, Mitte Oktober und dauert bis Ende November. Die Fernsicht ist zu dieser Jahreszeit am besten. Auch im Frühjahr von Ende Februar bis April sind Reisen wunderschön, weil die Blütenpracht der Rhododendronwälder überwältigend ist.

Bestimmte Regionen (z. B. Mustang-Gebiet) können ganzjährig besucht werden. Sie sind vom Monsun wenig betroffen und ihr raues und trockenes Klima hinterlassen einzigartige andere fantastische Impressionen.