Mustang – verborgenes Tal mit tibetischen Traditionen

Beschreibung

  • Lodge- bzw. Teehaus-Trekking in der Mustang-Region, 22 Tage
  • Nähe von Tibet
  • außergewöhnlich karge Felsen und Höhlen
  • Hauptstadt Lo Manthang und Sitz des Königs von Mustang
  • Boudhanath, der größte Stupa Südostasiens
  • prächtige Bauten und Tempel im Kathmandu-Tal
  • wenig schwierige Tour, jedoch etwas mehr Kondition erforderlich

Galerie

traditionelles Dorf im MustangLo Manthang GompaStupa mit Tor vor Kagbeni

Programm

1. Tag: Abflug von Deutschland
Sie fliegen von Deutschland nach Nepal. Kaum ein Land beeindruckt so nachhaltig wie das ehemalige Königreich am Fuße des Himalaya.

2. Tag: Ankunft in Kathmandu, Transfer zum Hotel/ Guest-House
Angekommen in Kathmandu (1340 m) werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Bei der Begrüßung und Einführung lernen Sie ihren Guide kennen, Ü.

3. Tag: Fahrt mit dem Pkw nach Pokhara (820 m), Hotel
Sie fahren mit dem Pkw nach Pokhara und erhalten dabei erste Eindrücke über das Leben in Nepal, ÜF.

4. Tag: Inlandflug nach Jomsom (2720 m), Start des Trekkings nach Kagbeni (2810 m), Lodge
Nach dem morgendlichen Flug von Pokhara nach Jomsom, trekken Sie entlang dem Gandaki-Fluss nach Kagbeni, dem Tor zur Mustang-Region, VP.

5. Tag: Exkursion nach Muktinath (3760 m), Lodge
Sie unternehmen einen Ausflug nach Muktinath, einer sehr berühmten buddhistischen Pilgerstätte. Dabei kommen Sie vorbei am Wasserspeier mit den 108 Messing-Ausläufen. Danach kehren Sie zurück nach Kagbeni, VP.

6 Tag: Trekking nach Chele (3050 m), Lodge
Sie betreten das lange verbotene Königreich Mustang, früher hieß es Lo. Entlang dem Flusslauf des Kali Gandaki wandern Sie in eine immer kargere Landschaft nach Chusang, danach steigen sie nach Chele auf, VP.

7. Tag: Trekking nach Geling (3570 m), Lodge
Hinter Chele verlassen Sie das Tal des Gandaki und steigen einen steinigen Weg bergan. Auf den Höhen werden Sie mit wundervollen Panoramablicken belohnt, VP.

8. Tag: Trekking nach Ghemi (3620 m), Lodge
Sie trekken in dieser bizarren, steinigen Landschaft nach Ghemi. Unterwegs treffen Sie immer wieder tibetisch geprägte Traditionen an, VP.

9. Tag: Trekking nach Tsarang (3560 m), Lodge
Sie überqueren den Nyi-La Pass (4000 m) und gehen entlang der längsten bekannten Mani-Mauer (400 m) in Tsarang, VP.

10. Tag: Trekking nach Lo Manthang (3809 m), Lodge
Heute trekken Sie zur Hauptstadt des ehemaligen Königreiches Lo, wie früher Mustang genannt wurde, VP.

11. Tag: Exkursion zur den interessantesten Kulturstätten von Lo Manthang, Lodge
Lo Manthang besitzt eine unvergleichbare Atmosphäre, auch vor dem Hintergrund der reichhaltigen Kultur und Tradition der Einwohner. Sie können die tibetische Medizinschule besuchen und die Buddha-Statuen besichtigen und mit etwas Glück lässt sich beim Besuch des Königspalastes sogar ein Treffen mit dem König arrangieren. Sie haben die Möglichkeit die Namgyal Gompa zu besuchen oder andere nahegelegenen Dörfer zu erkunden, VP.

12. Tag: Trekking nach Dhi Gaon (3250 m), Lodge
Über den Pass Dhi La (4100 m) erreichen Sie das bezaubernde Dorf Dhi Gaon, VP.

13. Tag: Ausflug zur Lori Gompa (3960 m), Rückkehr nach Dhi Gaon, Lodge
Sie unternehmen einen Tagesausflug zum Felsenkloster Lori. Auf dem Hinweg kommen Sie durch zwei romantische Bergdörfer Yara und Ghara. Sie sind von Felswänden flankiert, die durch gewaltige Erosionen geformt wurden. Dort befinden sich über Jahrhunderte alte, schwer zugängliche Felshöhlen, VP.

14. Tag: Trekking nach Ghemi (3620 m), Lodge
Sie trekken zurück nach Ghemi und entdecken ganz neue Facetten des Bergpanoramas und der Landschaft, VP.

15. Tag: Trekking nach Samar (3660 m), Lodge
Sie trekken die Schlucht abwärts und nach dem Aufstieg zum nächsten Pass werden Sie mit traumhaften Bergkulissen auf z. B. Dhaulagiri belohnt, VP.

16. Tag: Trekking nach Kagbeni (2810 m), Lodge
Sie genießen während dem Rückweg die Aussicht auf Dhaulagiri, Nilgiri und Annapurna, VP.

17. Tag: Trekking nach Jomsom (2720 m), Lodge
Ihre letzte Trekking-Etappe beginnt und Sie wandern nach Jomsom. Am Abend verabschieden Sie sich von Ihrer Crew, VP.

18. Tag: Inlandflug von Jomsom nach Pokhara, Inlandflug von Pokhara nach Kathmandu, Transfer zum Hotel
Sie fliegen von Jomsom nach Pokhara und nehmen anschließend den nächstmöglichen Flug nach Kathmandu. Sie werden in Ihr Hotel/ Guest-House zurück gebracht, ÜF.

19. Tag: Besichtigung von Patan und der Tempelanlage Pashupatinath, Hotel
Sie besichtigen die Königsstadt Patan, die während des Malla-Reiches ihre Blütezeit erlebte. Bis heute profitiert sie mit ihren prächtigen Tempelanlagen und dem vielfältigen Kulturgut davon. Auch besuchen Sie Pashupatinath. Die hinduistische Tempelanlage ist weit über die Grenzen von Nepal ein berühmter Pilgerort für Hinduisten, ÜF.

20. Tag: Besichtigung der berühmten Stadt Bhaktapur, Rückfahrt nach Kathmandu, Hotel
Bhaktapur war zu früherer Zeit die Hauptstadt von Nepal, auch sie erlebte Ihre Blütezeit im Malla-Reich. Zahlreiche Bauten und Denkmäler besuchen Sie. Die Atmosphäre der Stadt ist anders als in Patan oder Kathmandu. Bhaktapur wird durch die handwerkliche Kunst stärker geprägt, ÜF.

21. Tag: Abflug nach Deutschland
Sie werden zum Internationalen Flughafen in Kathmandu gebracht und verabschieden sich von Nepal. Ihre Heimreise nach Deutschland beginnt.

22. Tag: Ankunft in Deutschland
Zu Hause kommen Sie an voller Eindrücke von Nepal mit faszinierenden Eindrücken vom Bergpanorama, der Kultur und den warmen, freundlichen Menschen an. Sie haben die Einzigartigkeit Nepals entdeckt.

Leistungen

  • Übernachtung mit Frühstück in Kathmandu und Pokhara
  • Vollpension während dem Trekking
  • einfache Unterkünfte während dem Aufenthalt in der Mustang-Region
  • Sightseeing: Patan, Bhaktapur, Bouddhanath, Swayambunath und Pashupatinath
  • Internationaler Flug Deutschland – Kathmandu und zurück
  • Inlandflug Pokhara – Jomsom und zurück
  • Inlandflug Pokhara – Kathmandu
  • Transfers wie beschrieben
  • Englisch sprechender Guide
  • Porter zum Tragen des Gepäck
  • Nationalgebühren für die Annapurna-Region und für Mustang

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Visum für Nepal (auch bei Einreise erhältlich)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgeld (freiwillig) für Guide und Porter
  • Individuelle Ausflüge und Besichtigungen
  • Persönliche Ausrüstung
  • Zuschlag für Einzelzimmer
  • nicht aufgeführte Leistungen

Wählbare Zusatzleistungen (gegen Aufpreis):

Unterbringung

  • in Kathmandu und Pokhara in Hotels bzw. gutem Guest- House
  • während dem Trekking in einfachen Lodge oder Teehäusern mit Doppelzimmer oder Mehrbettzimmer

Anforderungen

wenig schwierige Tour, jedoch etwas mehr Kondition erforderlich

1 4230 m 3 14 x 5 x

Termine

  • 09. Mai 2017 bis 30. Mai 2017
  • 23. September 2017 bis 14. Oktober 2017

Terminierung auch individuell möglich

Preis

3850,– € pro Person

Gruppenrabatt:

  • bei Anmeldung 2 Personen vor Ihrer Buchung: 3710,– € pro Person
  • bei Anmeldung 4 Personen vor Ihrer Buchung: 3625,– € pro Person