Politik

Eingekeilt zwischen China und Indien ist der Einfluss beider Staaten in Nepal überall zu spüren. Seit Oktober 2015 hat Nepal nach langem Ringen eine demokratische Verfassung durchgesetzt und teilt sich neu in 7 Provinzen auf. Dafür mussten alle Seiten Zugeständnisse machen, denn zuvor waren es 14 Zonen mit 74 Distrikten. Letztendlich haben 507 von 532 anwesenden Parlametarier für die Verfassung gestimmt. Es mögen noch Ungerechtigkeiten und Benachteiligungen enthalten sein, aber die neue Verfassung ist die Basis, auf die sich die meisten Parteien verständigt haben.

7 Zonen Nepal 2015Die bestehenden Unstimmigkeiten im Land stehen in engem Zusammenhang mit der Geschichte und der Tradition des Volkes. Auch die Nachbarstaaten sind gefordert, den Weg für eine langfristige Demokratie in Nepal mit zu bereiten. Dabei wächst die Hoffnung auf eine Erholung der Wirtschaftslage.

Es bleibt nach wie vor abzuwarten, ob Nepal die Demokratie auf Dauer halten kann.