Sonnenaufgang am Gokyo Ri

Beschreibung

  • Lodge-Trekking in der Everest-Region, 16 Tage
  • faszinierendes Bergpanorama auf die 8000er Mount Everest, Lhotse und Makalu
  • Sonnenaufgang am Gokyo Ri
  • Klöster, Mani-Mauern und Gebetsfahnen entlang dem Weg
  • Gipfelbesteigung des Gokyo Ri (5360 m)
  • prächtige Tempel und Bauten in Kathmandu
  • Wenig schwierige Tour, jedoch mehr Kondition erforderlich

Galerie

Gokyo Ri

Programm

1. Tag: Abflug von Deutschland
Sie fliegen von Deutschland nach Nepal. Kaum ein Land beeindruckt so nachhaltig wie das ehemalige Königreich am Fuße des Himalaya.

2. Tag: Ankunft in Kathmandu, Transfer zum Hotel/ Guest-House
Angekommen in Kathmandu (1340 m) werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Bei der Begrüßung und Einführung lernen Sie ihren Guide kennen, ÜF.

3. Tag: Sightseeing in Kathmandu, Hotel/ Guest-House
Sie  besichtigen einige der berühmten Sehenswürdigkeit von Kathmandu, ÜF.

4. Tag: Flug nach Lukla (2840 m), Trekking nach Phakding, Lodge
Nach der Ankunft in Lukla, übernehmen die Porter Ihr Gepäck. Sie wandern entlang Mani-Mauern, Tschörten, kleiner  Siedlungen und folgen dem „Milchfluss” Dudh Khosi bis nach Phagding(2610 m). In der Lodge werden Sie mit der einheimischen Sherpaküche verpflegt, VP.

5. Tag: Ankunft in Namche Bazar (3440 m), Lodge
Dem Dudh Khosi-Fluss folgend erreichen Sie den Eingang zum Sagarmatha-Nationalpark. Sie überqueren mehrere Drahtseil-Brücken, u. a. auch die Hillary-Bridge, behangen mit Gebetsfahnen. Danach steigen Sie langsam die Stufen zur Sherpa-Hauptstadt Namche Bazar (3440 m) auf. Entlohnt werden Sie bei klarem Wetter mit ersten Blicken auf Mt. Everest und Ama Dablam. Im Frühjahr erleben Sie eine herrliche Blütenpracht der Rhododendren und Magnolienbäume, VP.

6. Tag: Akklimatisationstag in Namche Bazar: Erkundung der Umgebung, Lodge
Sie schauen sich Namche Bazar an und erfahren mehr über die Sherpas und ihre Traditionen im Sherpa-Museum. Sie probieren Yak-Käse oder finden nette Souvenirs bei einem tibetischen Händler, VP.

7. Tag: Akklimatisationstag – Exkursionstag nach Khumjung, Lodge
Sie erreichen eine der größten und ältesten Siedlungen im Khumbu-Gebiet, Khumjung (3800 m) und kehren wieder zurück, VP.

8. Tag: Trekking nach Dhole (4200 m), Lodge
Über Khumjung führt die heutige Tagesetappe Sie nach Dhole. Unterwegs genießen Sie auf dem Kamm von Tengboche (3860 m) den Anblick der Khumbu-Eisriesen  Kongde Ri, Taboche, Mount Everest, Nuptse, Ama Dablam, Lhotse, Kang Taiga und Thamserku, VP.

9. Tag: Ankunft in Machhermo (4470 m), Lodge
Auf dem Weg nach Machhermo haben Sie einen bezaubernden Anblick auf Cholatse (6335 m) und Chho Oyu (8201 m), VP.

10. Tag: Trekking nach Gokyo (4790 m), Lodge
Sie trekken talaufwärts bis Sie in Gokyo ankommen und nutzen die restliche Zeit, sich die Gokyo-Seen anzuschauen. Sie sind bekannt für ihr türkisfarbenes Aussehen. Zuerst kommen Sie zu den beiden kleineren Seen, ehe Sie den eigentlichen türkisgrünen Gokyo-See entdecken, VP.

11. Tag: Besteigung des Gokyo Ri (5360 m); Rückweg nach Machhermo (4470 m), Lodge
Früh morgens beginnt Ihre Gipfelbesteigung, denn Sie wollen die besten Chancen für das atemberaubende Gipfelpanorama nicht verpassen. Überwältigt von dieser Aussicht auf die vier 8000er treten Sie den Rückweg nach Machhermo an, VP.

12. Tag: Trekking nach Namche Bazar (3440 m), Lodge
Sie trekken aus dem Gokyo-Tal hinaus und hinter Dhole wandern Sie durch grüne Rhododendronwälder bis nach Namche Bazar, VP.

13. Tag: Trekking-Ende in Lukla (2840 m), Lodge
Von Namche Bazar aus wandern Sie weiter abwärts bis nach Lukla. Abends feiern Sie mir Ihrer Crew den Abschied aus dem Khumbu Himal, VP.

14. Tag: Inlandflug nach Kathmandu, Transfer zum Hotel
Sie fliegen nach Kathmandu und werden zum Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, ÜF.

15. Tag: Freie Zeit zum Bummeln, Shopping, Abflug nach Deutschland
Ihre Reise neigt sich dem Ende. Sie werden vom Hotel zum Flughafen gebracht, Ihre Heimreise beginnt.

16. Tag: Ankunft in Deutschland 
Zu Hause angekommen sind sie voller Impressionen über das faszinierende Bergpanorama mit den warmen und freundlichen Menschen und sind tief beeindruckt. Sie haben die Einzigartigkeit Nepals entdeckt.

Leistungen

  • Übernachtungen und Frühstück in Kathmandu im Hotel
  • Vollpension während des Trekkings
  • Internationaler Flug Deutschland – Kathmandu und zurück
  • Inlandflug Kathmandu – Lukla und zurück
  • Transfers wie beschrieben
  • Englisch sprechender Guide
  • Nationalparkgebühren
  • Porter zum Tragen des Gepäcks
  • Je nach Gruppengröße ein Assistent für den Sherpa-Guide

Nicht enthalten:

  • Visum für Nepal (auch bei Einreise erhältlich)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgeld (freiwillig) für Guide und Porter
  • Individuelle Ausflüge und Besichtigungen
  • Persönliche Ausrüstung
  • Zuschlag für Einzelzimmer
  • nicht aufgeführte Leistungen

Wählbare Zusatzleistungen (gegen Aufpreis):

Unterbringung

  • in Kathmandu im Hotel oder Guest-House
  • während dem Trekking in Lodges

Anforderungen

Wenig schwierige Tour, jedoch mehr Kondition erforderlich

2 5360 m 3-4 10x 3x

Termine

  • 17. März 2017 bis  01. April 2017
  • 14. Oktober 2017 bis 29. Oktober 2017

Terminierung auch individuell möglich

Preis

2962,– € pro Person

Gruppenrabatt:

  • bei Anmeldung 2 Personen vor Ihrer Buchung: 2842,– € pro Person
  • bei Anmeldung 4 Personen vor Ihrer Buchung: 2737,– € pro Person